Docker für Mac: Unser Erfahrungsbericht

Wir bei Usersnap sind große Docker-Fans. Aber das ist nicht alles, wir verwenden Docker auch für einige Microservices, Websites und kleine Apps.

Heute freue ich mich unsere erste Review von Docker für Mac mit Ihnen zu teilen. Docker für Mac gibt es seit dem 20. Juni und ich hoffe, Sie freuen sich so sehr wie ich. 🙂

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Artikel ❤️

Was ist Docker für Mac … & für Windows?

Im März diesen Jahres hat Docker einen Support für Mac und Windows released.

Begonnen hat alles mit closed beta, wobei nur ein paar early adopters Zugang hatten. Seit dem 20. Juni können Sie nun Docker für Mac & Windows in öffentlichem Beta erhalten. Sie können Docker derzeit kostenlos runterladen, aber vergessen Sie nicht, dass es immer noch in Beta ist.

Gemäß der offiziellen Dokumentation teilen Docker für Windows und für Mac eine gemeinsame Code-Basis. Dennoch scheint es, dass Docker für Windows ein bisschen mehr in Beta ist als Docker für Mac.

Docker für Mac ist ein Game Changer.

Docker für Mac ist das jüngste Angebot für Mac, das als native OS X Anwendung läuft und mit xhyve das Docker Engine environment und Linux kernel-spezifische Features virtualisiert.

Warum ist es so großartig?
Weil Docker für Mac Ihnen erlaubt Docker als native App auf Ihrem Mac laufen zu lassen.

Oder wie Noah Zoshke gesagt hat:

Docker for Mac is a game changer.

Wenn Sie bisher die Docker Toolbox verwendet haben, dann wird Docker für Mac sehr vielversprechend für Sie sein. Denn Sie brauchen nicht länger eine virtuelle Box, eine docker-machine, um Docker für Mac zu starten.

Docker for Mac vs Docker Toolbox

Wenn Sie bisher die Docker Toolbox verwendet haben, fragen sie sich vielleicht, wie die native Docker für Mac App Ihre bestehenden Projekte beeinflusst.

Bevor Sie Docker für Mac installieren, empfehle ich Ihnen den Vergleich zwischen Docker for Mac vs Docker Toolbox.

Docker for Mac und Toolbox Erfahrungsbericht

Sie können Docker for Mac und Docker Toolbox auf der gleichen Maschine haben.

Docker für Mac installieren

Zuerst sollten Sie Docker für Mac runterladen:

Nachdem Sie das File runtergeladen haben, sehen Sie den Standard-Installation-Prozess, ähnlich wie bei vielen anderen OS X Anwendungen.

Führen Sie einfach das .dmg File aus und ziehen Sie die Docker App in Ihren Programm-Folder.

Docker App für Mac Erfahrungsbericht
Wenn Sie fertig mit dem Installations-Prozess sind, wird eine kleine Hilfe in der OS X bar auftauchen.
Docker für Mac Erfahrungsbericht

Yay! Sie sind fertig. Docker ist installiert und Sie können jetzt Docker für Mac benutzten.
Docker für Mac Bar

Wenn SIe Ihren Terminal öffnen (und Sie haben Docker Toolbox bereits vorher verwendet), dann stoßen Sie vielleicht auf das gleiche Problem wie ich (siehe Screenshot).
Docker für Mac Fehlermeldung

Es sieht so aus, als hätte Docker für Mac Probleme aufgrund meiner bereits installierten Toolbox. Im ersten Schritt sollten Sie überprüfen, ob Toolbox Docker Variablen festgelegt sind.

$ env | grep DOCKER

Docker für Mac Fehler

Wenn dieser Command keinen Output produziert, können Sie Docker für Mac benutzen.

Wenn etwas herauskommt (so wie in meinem untenstehenden Screenshot) müssen Sie Ihre Docer Variablen überprüfen.

Sie können das mit dem folgenden Befehl tun:

unset DOCKER_TLS_VERIFY
unset DOCKER_CERT_PATH
unset DOCKER_MACHINE_NAME
unset DOCKER_HOST

Docker für Mac Erfahrung

Wie Sie an diesem Screenshot sehen können hat mir das zurücksetzen der Variablen geholfen Hugo zu starten. Yay!

Container im lokalen Host Netzwerk laufen lassen

Wenn Sie Docker in einer corporate Umgebung mit restriktivem VPN verwenden, dann funktioniert Docker für Mac auch dort. Großartig, oder? 🙂

Alte Docker Files und Apps de-installieren

Ich habe die Docker Toolbox für mehr als ein Jahr verwendet. Und in dieser Zeit habe ich einige Dateien gesammelt, die jetzt von Docker für Mac ersetzt werden.

Ich habe z. B. folgende Dateien deinstalliert:

  • Docker Toolbox (Docker Machine, Docker Quickstart Terminal, Kitematic)
  • VirtualBox (mit deren Docker files)
  • Den ganzen Folder .docker (mit einer Größe von mehr als 4.8 GB)
  • Den Folder .boot2docker

Docker files löschen

Zusammenfassung

Wir haben Docker Toolbox in den letzten 12 Monaten verwendet und wir freuen uns sehr über Docker für Mac! Der Installations-Prozess war ziemlich einfach und wir haben einige Vorteile gesehen gegenüber Docker Toolbox.

Hier ist eine kurze Liste über die Vorteile:

  • Einfacher und schneller Installations-Prozess
  • Keine VirtualBox mehr!
  • Keine Probleme virtual machines, filesystems oder anderen Bugs mit der Docker Toolbox
  • Docker für Mac verhält sich ein bisschen wie Docker auf Linux (was bedeutet keine weiteren individuellen Skript-Versionen für Mac!)
  • Wenn Sie bereits die Docker Toolbox verwendet haben, können Sie jetzt eine Menge Dateien de-installieren. Yay!
Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Artikel ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.