Wie wird man ein schneller Programmierer? 7 hilfreiche Tipps, um schnell und erfolgreich zu sein

Vor einiger Zeit habe ich einige Ideen auf Quora veröffentlicht, wie man ein schnellerer Programmierer werden kann. Seitdem haben viele Leute Fragen und Follow-up-Kommentare hinterlassen.

Mir schien, ich hatte ein interessantes Thema angestoßen und daher kam die Idee für diesen Blog Post. Ich hoffe, Sie finden diesen Artikel hilfreich und er macht ihr Leben als Programmierer ein bisschen produktiver.

 

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Artikel ❤️

Was bedeutet schnell überhaupt?

Als ich die Frage, wie man ein schnellerer Programmierer werden kann, gelesen habe, war meine erste Reaktion: “Was bedeutet schnell überhaupt?”  Wenn Sie so denken wie ich, dann hat “schnell” erstmal nicht viel damit zu tun, ob man als Programmierer erfolgreich ist. Richtig?

Der Weg eines Programmierers.

Ich will Ihnen daher heute nicht zeigen, wie Sie “schnell” um jeden Preis sein können, sondern wie Sie ein “großartiger” Programmierer werden können.

Wenn Sie gerade erst am Anfang auf Ihrem Weg als Programmierer sind, dann kann ich Ihnen diesen Blog Post hier empfehlen.

Dort erhalten Sie einige hilfreiche Tipps, wie die Reise von einem Newbie zu einem großartigen Entwickler aussehen kann.

faster-programmer

Schnell vs gut vs billig.

In den letzten Jahren habe ich oft dieses Dreieck gesehen, um Webentwicklungs-Projekte zu beschreiben.

Preis & Qualität des Codes spielen eine große Rolle, wenn es um Schnelligkeit geht. Und in vielen Software-Projekten werden Abkürzungen genommen, um möglichst schnell zu sein.

triangle-fast-cheap-good

Schnell und erfolgreich.

Heute will ich Ihnen ein paar Tipps geben, wie man ein schnellerer und erfolgreicher Programmierer wird. Es ist zwar eine ziemliche Achterbahnfahrt, aber danach werden Sie sicher stolz auf sich sein.

Los geht’s!

Die meiste Zeit verbringt man nicht mit Programmieren.

Wenn man sich ein bisschen mit dem beschäftigt, was Programmierer machen, dann wird man feststellen, dass diese die meiste Zeit mit anderen Sachen als Programmieren verbringen.

Hier ist eine Liste mit Dingen, die ziemlich viel Zeit kosten:

  • Fehler reproduzieren und beheben
  • Experimentellen Code schreiben, um Ideen zu testen
  • Nach Problemen googlen, die man hat
  • Testfälle und Tests durchführen

Praxis macht Sie schneller.

Es gibt ein Paradigma, wenn es ums Programmieren geht und das ist Praxis. Praxis ist alles.

Praxis macht Sie…

  • Schneller beim Navigieren
  • Schneller beim Lesen
  • Schneller beim Artikulieren Ihrer Problemen &
  • Beim Lösungen-finden

Mit Praxis werden Sie ein wesentlich schnellerer Programmierer. Glauben Sie mir.

Fokus.

Einen großen Teil des Programmierens verbringt man damit Nachzudenken. Und als Programmierer verbringt man auch zuviel Zeit damit, sich über Probleme und deren Lösungen zu sorgen.

thinking-programming

Fokussiert zu arbeiten ist enorm wichtig, wenn man schneller sein will. E-Mails, Slack, Skype, Facebook, Twitter sollten zweitrangig sein.

All die Benachrichtigungen, die aufpoppen, machen es schwer, wirklich fokussiert zu sein.

2.8 Sekunden und man ist weg.

Das ist die Zeit, die es braucht, um abgelenkt zu werden.

Diese Ablenkungen zu minimieren ist der erste Schritt, um ein schnellerer und besserer Programmierer zu werden. Managen Sie Ihre Ablenkungen also gut.

Die richtigen Tools verwenden.

Wenn Sie so sind wie ich, dann lieben Sie es wahrscheinlich neue Tools und Software auszuprobieren. Es gibt so viele Tools für jeden Aspekt des Programmier-Prozesses.

Und auch wenn das fantastisch ist, ist es doch auch sehr ablenkend. Und kann sehr unproduktiv sein.

Eine effektive Tool-Strategie zu haben ist leider nicht so leicht. Von Ideengeneration bis zum ersten Prototypen und zu einem vollständig funktionalen Programm. In einem früheren Blog Post haben wir Ihnen ein effekives Tool-Set für Webentwicklungs-Prozesse vorgestellt, das Sie gerne für weitere Ideen verwenden können.

Immer langsam.

Sie denken vielleicht jetzt: Wie kann mir Langsamkeit helfen, ein schnellerer Programmierer zu werden. Ist das nicht ein Konflikt?

Ich finde nicht. Lassen Sie mich erklären.

Überlegen wir mal einen Moment, was Sie erreichen wollen:  

  • Als  Programmierer wollen Sie im vollen Besitzt Ihrer Kräfte sein.
  • Sie haben eine klare Vorstellung wo Sie gerade in Ihrem Projekt sind und was Sie tun müssen.
  • Sie wissen, wenn Sie oder das Projekt in eine falsche Richtung gehen.

Mit diesem Wissen, verstehen Sie wahrscheinlich, worum es mir geht. Langsam und überlegt zu sein hilft Ihnen schlussendlich auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Langsamer zu werden, kann durch diese “Techniken” erreicht werden:

  • Genug Schlaf: Nichts hat einen größeren Einfluss auf Ihre Produktivität als ein gesunder Schlafrhythmus
  • Ortswechsel: Kreativität kann durch Ortswechsel angeregt werden. Verlassen Sie Ihr Büro, machen Sie einen Spaziergang oder arbeiten Sie von einem anderen Ort (wie z. B. einem Coffee Shop).
  • Hören Sie zu: Zuhören (anderen Leuten, Podcasts, Audiobooks, etc.) hilft uns nicht nur langsamer zu werden, sondern regt auch die Kreativität an.

Fazit.

Es gibt eine Menge Dinge (die Ihnen helfen können ein schnellerer Programmierer zu werden), die ich nicht angesprochen habe. Das wichtigste aber ist, dass Sie ein Verständnis dafür haben, dass Programmierer die meiste Zeit nicht mit “programmieren” im engen Sinn verbringen.

Alles in allem, gibt es einige interessante Diskussionen hier (wie auf Quora, hacker news, oder stackoverflow) über genau dieses Thema.

Last, but not least  würde ich gerne mit Jeff Atwoods Worten enden:

  • Stop theorizing.
  • Write lots of software.
  • Learn from your mistakes.
Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Artikel ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.