Agil: Der Weg zum Erstellen digitaler Produkte

Agil, ob als Methodik oder Geisteshaltung, kann Wachstum durch bessere Qualität und kürzere Zeit zum Markt beschleunigen. Zudem kann es eine dramatische Verbesserung des Workflows bewirken.

Wie aber sieht es mit Innovation aus? Können agile Methoden auch Innovation vorantreiben?

Um die Vorteile dieser Art des Erstellens digitaler Produkte voll auszunutzen, ist eine unternehmensweite Adaption zu empfehlen. Im Prinzip sollten alle Mitglieder der Firma, von den Entwicklern bis zur C-Suite, in all ihren Bestrebungen auf agile Techniken vertrauen.

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Artikel ❤️

Agiles Projektmanagement ist weder neu noch exklusiv in der IT-Branche zu finden

Das Agile Manifest, das die Treibkräfte dieser Bewegung beschreibt, wurde 2001 geschrieben. Es ist also längst nicht mehr neu.

In den 15 Jahren, die seitdem vergingen, haben agile Methoden die IT-Branche transzendiert.

Inzwischen werden sie sogar vom National Public Radio (NPR) zum Erstellen neuer Programme und bei John Deere in der Maschinenfertigung verwendet. Auch das schwedische Raumfahrt- und Rüstungsunternehmen Saab fand die Methoden nützlich für die Herstellung von elektronischen Verteidigungssystemen.

Marketing, Personalführung und Lagerwesen sind einige der anderen Bereiche, die durch agile Ansätze beeinflusst wurden.

Die Qualität der Nutzererfahrung und die Fähigkeit, Kunden zu engagieren, waren früher genug für Firmen, um sich von der Konkurrenz abzusetzen.

Heutzutage liegt der Schlüssel zum Erfolg darin, Nutzererfahrungen, Prozesse und ganze Geschäftsmodelle zu verbessern, um Innovation zu fördern.

Es wird heutzutage nicht mehr bestritten, dass korrekt implementierte agile Methoden interne Prozesse verbessern.

Was macht eine gute Umgebung für agile Innovation aus?

Der Begriff „agile Innovation“ unterstellt Bewusstsein, Flexibilität und Geschwindigkeit. Dies sind nur ein paar der Eigenschaften, die Unternehmen brauchen, um heutzutage erfolgreich zu sein.

agile-innovation-digital-products

Der erste Bestimmungsfaktor, der beeinflusst, ob agile Methoden geeignet sind oder nicht, sind die Kunden. Die sich stetig verändernden Kundenpräferenzen sind einfacher zu erfüllen, wenn jede Seite eines Projektes in kleinere, einfach zu handhabende Teile zerlegt ist.

Zweitens gibt es Kundeneinbindung. Etwas, das tief in den agilen Prinzipien verwurzelt ist.

Indem Hersteller digitaler Produkte enger mit dem Kunden zusammenarbeiten, können sie deren Bedürfnisse leichter erkennen.

Kunden, die für das fortlaufende Zusammenarbeiten nicht verfügbar sind, machen die agilen Methoden unbrauchbar.

So wie sich Kundenpräferenzen ständig verändern, passen sich auch die Produktspezifikationen an. Um mit diesen Veränderungen umgehen zu können, müssen bereichsübergreifende Teams eingesetzt werden, die Herausforderungen angehen, sobald sie entstehen.

Der Fakt, dass Agil sowohl modular als auch skalierbar ist, kommt ins Spiel, wenn Kunden eine stufenweise Entwicklung fordern.

Idealerweise ist das Team in der Lage, die Arbeit in kleine Teile oder Probleme zu zerlegen, die in sich wiederholenden Kreisen schnell gelöst werden können. Mit dieser Arbeitsweise können Firmen auch ihren Kunden beibringen, keine komplexen späten Änderungen zu fordern.

Abschließend können Entwicklerteams viel von anfänglichen Fehlern lernen, wenn sie agile Methoden verwenden. Beim Wasserfall Modell hatten solche Fehler oft katastrophale Folgen, da sie nur am Ende des Projekts geändert werden konnten.

Agile Techniken machen anpassungsfähige Entwicklung möglich

Bevor sie sich in unbekanntes Terrain wagen, das für Innovation geeignet ist, müssen Teams die gängigen Methoden meistern, die in Unternehmen auf der ganzen Welt Resultate geliefert haben.

Teammitglieder zu rotieren ist bei agiler Entwicklung üblich, aber es sollte nicht gleich zu Beginn geschehen. In der Tat werden stabile Teams mit erhöhter Produktivität, Einschätzbarkeit und Reaktionsfreudigkeit in Verbindung gebracht, da sie ganz einfach wenig Zeit und Ressourcen daran verschwenden, ständig Leute für neue Rollen zu trainieren.

„Unbeständige Teams werden mit niedriger Leistung verbunden, und das aus gutem Grund“, betonte CA Technologies, eines der weltweit größten eigenständigen Softwareunternehmen, in ihrer Studie Impact of Agile, Quantified. “Falls wir die Teams herumschieben, müssen wir neue Teammitglieder trainieren. Während diese geschult werden, könne sie keine Arbeit erledigen.“

Im Laufe der Zeit lernen alle Teammitglieder die traditionellen Methoden und das Team kann anfangen, diese so zu modifizieren, dass sie für ihre Aufgaben besser geeignet sind.

agile-techniques

Sobald die veränderten Techniken auch gemeistert sind, hat das Team ausreichend Wissen und Erfahrung, um bei Bedarf sofort zu improvisieren. Diese Fähigkeit ist essentiell in agilen Umgebungen.

Es ist dieses kreative Denken, das es dem Team erlaubt, innovative Produkte herzustellen, seien es digitale oder andere Produkte.

Wenn man sich auf Verbesserungen konzentriert, ist es wichtig, die Veränderungen und Resultate festzuhalten, um zu sehen, ob der gesamte Prozess die Kundenzufriedenheit, Entwicklungsgeschwindigkeit und Teammoral verbessert oder verschlechtert.

Wie und warum adoptierte John Deere agile Methoden?

Da Spotify ein digitales Produkt betreibt, wird es kaum jemand wundern, dass sie von Anfang an agil gearbeitet haben.

Anders sieht die Sache beim Traktorenhersteller John Deere aus, das seit September 2010 agil arbeitet.

In einer schnelllebigen Welt ist eine geringe Zeit bis zur Markteinführung essentiell, aber das war nur ein Aspekt der nach agilen Methoden verlangte. Um diese Zeit zu verringern, war der erste Schritt, den Teammitgliedern zu helfen, enger miteinander zusammenzuarbeiten. Interessanterweise verwendete die Firma dazu keine Software. Stattdessen ersetzten sie die Arbeitsnischen mit U-förmigen Stationen, die Interaktion fördern.

Neben Geschwindigkeit wollte John Deere auch Innovation, Qualität, Kundenfokus und Teamwork verbessern.  Agil war die richtige Lösung für all diese Probleme.

Forrester-Analyst Tom Grant ging sogar soweit,  John Deeres Adoption der agilen Methode als „Big Bang“ zu bezeichnen.

Die Gemeinsamkeit ergab sich aus der Tatsache, dass das Unternehmen anfing, agile Methoden in all den zuvor genannten Richtungen auf einmal zu nutzen. Das steht in Kontrast zum Schritt-für-Schritt-Vorgehen anderer Firmen. Obwohl riskant, kann es großartige Resultate bringen.

„Die Arbeit in kleinere Teile zu zerlegen hat uns mit einigen Qualitätsaspekten geholfen“, erklärt Tony Thielen, Direktor der Intelligent Solutions Group, Teil der IT Abteilung von John Deere. „Die schrittweise Überprüfung der Arbeit erlaubte es uns, den Softwarecode öfter zu betrachten.“

Das Resultat?

John Deere verringerte:

  • Zeit zur Behebung von Fehlern um 42%
  • Ausgaben für Garantieleistungen um 50%
  • Zeit zur Produktion um 20%
  • Zeit zum Markt um 20%

Und all das, während sie das Mitarbeiterengagement um 9,8% erhöhten. Vergessen Sie nicht, dass diese Resultate vom Januar 2012 stammen. Weniger als eineinhalb Jahre nachdem sie anfingen, agile Techniken zu nutzen.

Es ist interessant zu sehen, wie eine Lösung, die anfänglich adoptiert wurde um den Anforderungen des Marktes entgegen zu kommen, so viele Bereiche übernommen hat.

Der Fall von John Deere dient als Beispiel, wie auch Firmen außerhalb der IT-Branche von den Vorteilen agiler Methoden profitieren können. Tatsächlich nutzen über 88% aller US-Unternehmen in irgendeiner Weise agile Techniken. Innovation kann viele Formen annehmen, und jede von ihnen kann in ihrem Kern agil sein.

Adaption an der Spitze beschleunigt Wachstum und Innovation

Wie zuvor erwähnt müssen agile Methoden unternehmensweit adoptiert werden, um zu funktionieren. Das bedeutet, dass auch Führungskräfte keine Ausnahme sind.

Zugegeben, diese Methoden können nicht für alle C-Suite Aktivitäten genutzt werden, da vorhersehbare Routineaufgaben nicht wirklich von agil profitieren.

Stattdessen sind es die anderen, unvorhersehbaren Aufgaben, die die Vorteile von agil herausheben.

Da der Fokus auf dem Team liegt statt auf Einzelpersonen, müssen Führungskräfte ein agiles Team bilden, das von der verbesserten Produktivität und Moral profitiert und sich mit den Entwicklern versteht.

Am Ende sind es Vereinfachung und Fokus, die dem gesamten Unternehmen helfen, einem gemeinsamen Ziel entgegen zu arbeiten: Innovation.

Zuletzt will ich Sie noch auf Usersnap hinweisen, unser eigenes innovatives Tool für Bug Tracking und Feedback. Usersnap wird von Firmen wie Facebook und Google genutzt. Probieren Sie es gratis in einem 15-tägigen Probeabo aus.

Falls QA und Testen nicht Teil ihres Geschäfts ist, keine Sorge. Vielleicht sind Sie ja trotzdem an unserem Newsletter voller Designtipps, Entwicklertricks und Technologie-News interessiert.

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Artikel ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.